weather-image
×

Schwerer Unfall auf Reiterhof in Bad Eilsen

Person unter Pkw eingeklemmt – tot

BAD EILSEN. Tragischer Unfall vor dem Reiterstübchen an der Harrl-Allee: Eine Frau (73) verstarb an der Unfallstelle. Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei war die Obernkirchenerin unter die Beifahrertür ihres Pkw geraten, als dieser unkontrolliert zurückrollte.

veröffentlicht am 05.07.2019 um 15:58 Uhr
aktualisiert am 05.07.2019 um 19:48 Uhr

4298_1_orggross_k-klaus

Autor

Redakteur zur Autorenseite

Mit dem Notruf „Technische Hilfeleistung – Person eingeklemmt“ waren Freitag gegen 15.15 Uhr die Feuerwehren Bad Eilsen und Luhden sowie der Notarzt und ein Rettungswagen alarmiert worden. Die Helfer kamen jedoch zu spät, das Unfallopfer war bereits tot.

Die Polizei übernahm die Unfallstelle, die Bergung wurde zunächst aufgeschoben. Beamte stellten erste Ermittlungen an und befragten mögliche Zeugen. Dabei ergab sich, dass niemand den Unfallhergang direkt beobachtet hatte. Ein Besucher des Reiterstübchens hatte die Frau gefunden, als sie bereits leblos unter der Beifahrertür ihres Autos lag.

Wie Matthias Auer, Pressesprecher der Polizei Bückeburg, vor Ort mitteilte, hätten erste Ermittlungen folgenden möglichen Unfallhergang ergeben: Der Wagen des Opfers sei vor dem Reiterstübchen auf einer leicht abschüssigen Fläche abgestellt gewesen. Die Frau habe alleine auf der Terrasse gesessen und Kaffee getrunken. Dabei müsse sie bemerkt haben, dass der Pkw rückwärts zu rollen begann. Wahrscheinlich habe sie versucht, die Beifahrertür zu öffnen und die Handbremse anzuziehen. Dabei sei sie wohl zu Fall gekommen und unter die Tür geraten. Hinweise auf Fremdeinwirkung gebe es nicht. Die Polizei stellte den Wagen sicher, um diesen technisch zu untersuchen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt