weather-image

Polizei hofft auf Zeugen

Opferstöcke in Lügder Pfarrkirche St. Marien rabiat geknackt

LÜGDE. Unbekannte Täter haben am Donnerstag in der Zeit zwischen 9 und 17.30 Uhr in Lügde katholischer St.-Marien-Kirche mit brachialer Gewalt gleich zwei Opferstöcke geknackt und ausgeräumt. Immerhin scheiterten sie bei dem Versuch, auch noch die abgeschlossene Tür zur Sakristei aufzurammen.Die Kripo ermittelt.

veröffentlicht am 21.09.2018 um 22:44 Uhr

Den Opferstock für das Kerzen-Geld haben die Täter am Donnerstag schwer lädiert. Foto: yt

Autor:

Carlhermann Schmitt und Juliane Lehmann


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt