weather-image

Nach Messerattacke auf eine Mutter - Bewährungsversager auf der Anklagebank / Agron F. droht mehrjährige Haftstrafe

Opfer war dem Tod sehr nahe

HAMELN. Auf der Anklagebank sitzt ein junger Mann, der schon oft mit dem Gesetz in Konflikt gekommen ist - als er am frühen Abend des 13. August 2018 im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses an der Alten Heerstraße in Rohrsen ein Messer zieht und mutmaßlich mehrfach auf die Mutter seines inzwischen anderthalbjährigen Sohnes einsticht, weist sein Bundeszentralregisterauszug bereits zwölf Einträge auf. Mit der blutigen Attacke befasste sich am Montag das Schöffengericht Hameln.

veröffentlicht am 21.01.2019 um 15:50 Uhr

Der Tatort an der Alten Heerstraße – im Treppenhaus dieses Hauses stach der Täter am 13. August 2018 mehrfach zu. Foto: ube
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt