weather-image
17°
×

Fahrzeug nicht zugelassen / Falsche Kennzeichen

Ohne Führerschein, dafür mit 1,5 Promille unterwegs

HAMELN. Eine Streifenwagen-Besatzung hat am frühen Dienstagmorgen auf der Fischbecker Straße einen Autofahrer gestoppt. Die Polizisten hatten den richtigen Riecher – der Verdächtige soll fast 1,5 Promille intus gehabt haben und nicht nur das...

veröffentlicht am 01.08.2017 um 14:08 Uhr

Ulrich Behmann

Autor

Chefreporter zur Autorenseite

Der Hamelner habe beim Aussteigen geschwankt und deutlich nach Alkohol gerochen, sagte Oberkommissar Jens Petersen. Damit nicht genug: Einen Führerschein konnte er den Beamten nicht vorzeigen, da der polizeibekannte Mann keine Fahrerlaubnis hat. Der Opel Corsa, mit dem er unterwegs war, sei zudem nicht zugelassen gewesen, hieß es. „Da er Nummernschilder von außen sichtbar ins Fahrzeug gelegt hatte, die nicht dem Wagen zugeteilt worden waren, muss sich der Tatverdächtige nicht nur wegen einer Trunkenheitsfahrt und wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, sondern auch wegen Kennzeichenmissbrauchs und Verstoßes gegen die Zulassungsbestimmungen verantworten“, erklärt Petersen.

Die Streife war gegen 1.50 Uhr stadtauswärts unterwegs, als der Besatzung ein Opel Corsa entgegenkam. Nummernschilder waren nicht zu sehen. Der Fahrer machte sich verdächtig, indem er von Abblendlicht auf Standlicht wechselte. Dem 22-Jährigen wurde später eine Blutprobe entnommen



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige