weather-image
10°

46-Jähriger aus Lauenau für Tod von Ehefrau verurteilt

„Nun stirb doch endlich“

LAUENAU/BÜCKEBURG. Vor rund eineinhalb Jahren erschütterte der Mord an einer Mutter das kleine Lauenau. Nun kommt der Ehemann der Frau für lange Zeit hinter Gitter. Er hatte eine heimliche Geliebte. Doch was trieb ihn dazu, die Frau umzubringen, mit der er seit Jugendtagen zusammen war?

veröffentlicht am 25.01.2017 um 16:27 Uhr

Der des Mordes Angeklagte Uwe K. (Mitte) steht zur Urteilsverkündung im Landgericht in Bückeburg zwischen seinen Rechtsanwälten Dirk Baumann (li) und Christoph Hessel. Foto: dpa

Autor:

Michael Evers


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt