weather-image
16°
×

Nach Streit in Kirchohsen: Polizisten mit Steinen beworfen

KIRCHOHSEN. Polizeibeamte sind am Rande des Dorffestes bei einem Einsatz mit Steinen beworfen worden. Die Streifenbeamten waren in der Nacht auf Sonntag zweimal gerufen worden, um Streitigkeiten „Am Markt“ zu schlichten, hieß es von der Polizei. Gegen 23.30 Uhr sollen sie bei einer Schlägerei eingeschritten sein.

veröffentlicht am 04.06.2018 um 10:07 Uhr
aktualisiert am 04.06.2018 um 11:30 Uhr

Frank Neitz

Autor

Reporter / Fotograf zur Autorenseite

Als die Polizisten gegen 1.20 Uhr erneut gerufen wurden und sich der Einsatzstelle näherten, sollen ihnen Steine entgegengeflogen sein. Zwei mutmaßliche Werfer konnten die Einsatzkräfte stellen. Ein 16 Jahre alter Jugendlicher aus Emmerthal sei später seinen Eltern übergeben worden. Ein 20-Jähriger aus Emmerthal verbrachte die Nacht in einer Polizeizelle auf der Wache in Hameln. – „zur Verhinderung weiterer Straftaten“, wie ein Ermittler sagte. Dem jungen Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Gegen die zwei Tatverdächtigen wird wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt