weather-image
17°
×

Zwei Männer mit leichten Verletzungen im Krankenhaus

Nach Überschlag im Graben gelandet

HALLE/HUNZEN.Auf der Kreisstraße zwischen Halle und Hunzen ist es am Dienstagmittag gegen 13 Uhr zu einem Unfall gekommen. Ein Auto mit zwei Männern aus Rumänien ist dabei in einer scharfen Kurve von der Fahrbahn abgekommen und hat sich nach Angaben der Polizeistation Bodenwerder überschlagen.

veröffentlicht am 14.01.2020 um 17:45 Uhr
aktualisiert am 14.01.2020 um 19:00 Uhr

Der Ford sei aber anschließend in aufrechter Position zum Stehen gekommen. Vermutlich seien die Männer im Alter von 33 und 36 Jahren aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit von der Fahrbahn abgekommen, heißt es von der Polizei.

Neben der Polizei waren auch die Feuerwehren aus Halle und Bodenwerder im Einsatz. Wie die Rettungskräfte aus Bodenwerder mitteilen, mussten die zur Unterstützung hinzugerufenen Helfer allerdings nicht eingreifen. Sie wurden mit dem Einsatzstichwort „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“ zu dem Verkehrsunfallort gerufen. An der Einsatzstelle angekommen, hatte der alarmierte Rettungsdienst laut Angaben der Bodenwerderaner Feuerwehr schon die zwei Personen aus dem verunglückten Ford befreit.

Die beiden Rumänen seien bei dem Unfall leicht verletzt worden, heißt es aus der Polizeistation Bodenwerder. Beide seien anschließend in Krankenhäuser transportiert worden, ein Mann nach Hameln, der andere nach Bad Pyrmont.ms



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige