weather-image
23°

Angeklagter legt Teilgeständnis ab

Münderaner soll ASB-Geld auf Privat-Konto geleitet haben

BAD MÜNDER/HILDESHEIM. Der Prozess um einen Millionenbetrug beim Arbeiter-Samariter-Bund wurde am Mittwoch in Hildesheim fortgesetzt. Der mündersche Angeklagte Thomas F. legte dabei ein Teilgeständnis ab. Er äußerte sich auch zu dem Vorwurf, kinderpornografisches Material besessen zu haben.

veröffentlicht am 10.10.2019 um 17:46 Uhr
aktualisiert am 10.10.2019 um 19:20 Uhr

Der Millionenbetrug, der derzeit am Landgericht Hildesheim verhandelt wird, zieht großes Interesse auf sich. Foto: Ackermann
lindermann

Autor

Johanna Lindermann Redakteurin zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt