weather-image
18°

Mit Tempo 111 durch Hameln

HAMELN. Die Polizei Hameln hat am Freitagabend auf der Pyrmonter Straße Tempokontrollen durchgeführt. Im einstündigen Messzeitraum wurden zwölf Autos erfasst, die die zulässige Geschwindigkeit nicht unerheblich überschritten hatten. Unrühmlicher Spitzenreiter war ein 26-jähriger Opel-Fahrer aus Hameln, der mit Tempo 111 gemessen wurde.

139 Stundenkilometer - dort, wo 70 erlaubt sind. Das ist der Spitzenwert, der gemessen wurde. Symbolbild: Pixabay

Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50. Dem Mann erwarten neben einem hohen Bußgeld ein mehrwöchiges Fahrverbot und zwei Punkte im Fahreignungsregister. Fünf Autofahrer müssen mit einem Bußgeldverfahren rechnen, da eine gebührenpflichtige Verwarnung nicht mehr möglich war.

Die Tempokontrollen werden in unregelmäßigen Intervallen wiederholt.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare