weather-image
20°
Streife zieht Möchtegern-Polizisten aus dem Verkehr / Ungebetene Gäste stören Privatfeier

Mit Blaulicht unterwegs – Strafanzeige

BAD PYRMONT. Einmal fahren wie die Polizei dachten sich offenbar in der Nacht zu Samstag drei junge Erwachsene auf der Bahnhofstraße in Bad Pyrmont und hielten ein blinkendes Blaulicht aus dem Fenster ihres dunklen VW Passat Kombi. Es klappte tatsächlich, denn andere Verkehrsteilnehmer fuhren rechts ran und machten den Weg für den vermeintlichen Zivilstreifenwagen der Polizei frei.

veröffentlicht am 03.04.2017 um 18:20 Uhr

Mit einem derartigen Blaulicht wollten sich drei Männer freie Fahrt verschaffen. Foto: Bilderbox

Im Fahrzeug hatten sie darüber hinaus offen eine Pistole und ein Messer bereitgelegt.

Irgendwie muss das Ganze aber doch unprofessionell gewirkt haben, denn ein Verkehrsteilnehmer fragte auf der Wache der Pyrmonter Polizei nach, ob mit dem LIP-Kennzeichen, das er abgelesen habe, tatsächlich eine Zivilstreife unterwegs sei.

Gegen 2.40 Uhr wurde der besagte Pkw dann von einer echten Funkstreifenbesatzung überprüft. Pistole, Messer und Blaulicht wurden eingezogen, eine Strafanzeige wird geschrieben.

Aber die Polizei in Bad Pyrmont hatte noch mehr zu tun. Am Sonntagmorgen kam es um 1.50 Uhr auf einem Grundstück der Lügder Straße zu einer Körperverletzung. Auf dem Grundstück fand gerade eine private Feier statt und eine Gruppe von fünf jungen Männern, die scheinbar zufällig vorbei kamen, waren der Meinung, sie könnten sich einfach selbst mit einladen. Als sie zurückgewiesen wurden, zeigte sich einer der Täter besonders rabiat und versetzte zwei der Feiernden Faustschläge gegen den Kopf. Der Täter wird als etwa 18 Jahre alt, 190 Zentimeter groß und schlank beschrieben. Noch bevor die hinzugerufene Polizei eintraf, flüchteten die nicht eingeladenen Gäste.

In der Nacht von Donnerstag zu Freitag gelangten Einbrecher auf bislang noch unbekannte Art in ein Gemeindehaus an der Friedrichstraße in Bad Pyrmont. Im Gebäude brachen sie eine Innentür auf und öffneten danach gewaltsam die Schubladen eines Büroschreibtisches. Aus dem Schreibtisch wurden geringe Bargeldbeträge gestohlen. Der Gesamtschaden beträgt etwa 400 Euro. Wer Hinweise auf Täter oder Tatumstände geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei Bad Pyrmont (05281/9406-0) in Verbindung zu setzen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare