weather-image
×

Junge Hamelnerin verunglückt an der Straße Am Hafen

Mit Auto Böschung hinabgerutscht

Hameln. Ein Notarzt und Rettungskräfte des Deutschen Roten Kreuzes haben in der Nacht zu Ostermontag eine junge Hamelnerin an der Straße Am Hafen versorgt. Die Frau war Fahrerin eines Nissan, der in einer scharfen Kurve von der Fahrbahn abkam, eine steile Böschung herunterrutschte und erst auf Bahngleisen zum Stehen kam.

veröffentlicht am 28.03.2016 um 15:35 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:04 Uhr

Frank Neitz

Autor

Reporter / Fotograf zur Autorenseite

Der mit drei Insassen besetzte Micra war um kurz vor 1 Uhr auf der parallel zur Ruthenstraße verlaufenden Straße unterwegs. Die 18-jährige Fahranfängerin muss dann eine Kurve übersehen haben. Der Wagen prallte gegen einen Bordstein, touchierte einen Baum und fiel eine rund vier Meter hohe Böschung hinunter. Der Nissan lag schließlich – auf die Beifahrerseite gekippt – auf einem Bahngleis. Die Frau und ihre zwei Mitfahrer konnten sich eigenständig aus dem Wagen befreien. Die 17 Jahre alte Beifahrerin und ein ebenfalls 17 Jahre alter Jugendlicher blieben unverletzt. Die Fahrerin wurde mit einem Rettungswagen ins Sana-Klinikum gefahren. Sie soll nur leicht verletzt worden sein, heißt es von der Polizei. Die Beamten vermuten eine Unaufmerksamkeit der Nissan-Fahrerin als Unfallursache. Die Frau habe erst seit wenigen Wochen ihren Führerschein. Am Micra entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Nissan wurde mit dem Kran eines Abschleppwagens zurück auf die Straße gehoben und abtransportiert.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt