weather-image
13°
×

Mit 1,5 Promille gegen Leitplanke

AERZEN. Ein alkoholisierter Autofahrer ist am Montagabend gegen 19 Uhr auf der Kreisstraße 29 zwischen Aerzen und Königsförde verunglückt. Der Aerzener (50) war mit einem Volkswagen von Aerzen in Richtung Königsförde unterwegs.

veröffentlicht am 25.10.2016 um 18:26 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:44 Uhr

Ulrich Behmann

Autor

Chefreporter zur Autorenseite

Nach Durchfahren einer Linkskurve in Höhe der „Waldquelle“ schleuderte der Wagen gegen die Leitplanke, kam nach links von der Fahrbahn ab und rutsche in den Straßengraben. Der Unfallfahrer soll nach Alkohol gerochen haben. Ein Alkotest ergab einen Atemwert von fast 1,5 Promille. Da zudem der Verdacht bestand, dass der Mann Drogen genommen hatte, werde die entnommene Blutprobe im Labor auch auf Betäubungsmittel untersucht. Der Führerschein des Verdächtigen wurde sichergestellt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige