weather-image
Bahnunfall in Marienau

Mann (82) von Zug erfasst – tot

MARIENAU. Ein 82 Jahre alter Mann ist am Dienstagmittag bei einem Bahnunfall in Marienau ums Leben gekommen. Das Opfer wurde gegen 12.15 Uhr auf einem Bahnübergang von einem Triebwagen der Nordwest-Bahn erfasst. In der Bahn befanden sich neben dem Zugführer 29 Fahrgäste. Die Bahnstrecke war stundenlang gesperrt.

veröffentlicht am 28.08.2018 um 15:20 Uhr
aktualisiert am 28.08.2018 um 20:20 Uhr

Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdiensten an der Unfallstelle. Foto: fn
Frank Neitz

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite

Der Zugführer soll ein akustisches Warnsignal abgegeben und eine Vollbremsung durchgeführt haben, nachdem er eine Person auf den Gleisen stehen sah, hieß es von der Polizei. Einen Zusammenprall konnte er nicht mehr verhindern. In der Richtung Hameln fahrenden Bahn befanden sich neben dem Zugführer 29 Fahrgäste und ein Zugbegleiter.

Der Übergang am Hellweg ist mit Blinklichtern und zwei Halbschranken gesichert. Nach Polizeiangaben waren die Schranken zur Unfallzeit herabgelassen. Beamte der Bundespolizei versuchen zu ermitteln, warum der sich der Mann auf den Gleisen befand.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt