weather-image
×

Trecker fängt in Schafstall Feuer – couragierter Helfer löscht mit Pulver

Lkw-Fahrer verhindert Großbrand

HÄMELSCHENBURG. Ein Lkw-Fahrer hat am Freitagnachmittag in Hämelschenburg vermutlich ein Großfeuer verhindert. Als der Mann gegen 14 Uhr auf der Schlossstraße durch das Dorf fuhr, sah er in der Toreinfahrt eines Stalls Flammen lodern und Rauch aufsteigen. Er stoppte und bekämpfte den Brand mit seinem Pulverlöscher.

veröffentlicht am 19.08.2016 um 15:22 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:02 Uhr

Ulrich Behmann

Autor

Chefreporter zur Autorenseite

Ein Trecker hatte Feuer gefangen. Eile war geboten, denn in dem Gebäude befinden sich nach Angaben des stellvertretenden Gemeindebrandmeisters Kay Leinemann zahlreiche Schafe, wird Stroh gelagert. Kurz darauf heulten Sirenen. Die Feuerwehren Hämelschenburg und Amelgatzen rückten aus. Der couragierte Helfer hatte das Feuer zu diesem Zeitpunkt schon so gut wie gelöscht und damit Schlimmeres verhindert. Ein Trupp aus Hämelschenburg rüsteten sich mit schwerem Atemschutz aus und führte Nachlöscharbeiten durch. Die Freiwilligen schoben den Traktor zudem aus dem Gefahrenbereich. Ursache des Brandes dürfte ein technischer Defekt gewesen sein.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt