weather-image

Missglückter Fahrspurwechsel auf Deisterstraße / Zwei Frauen verletzt

Langer Stau nach Unfall

HAMELN. Eine kleine Unachtsamkeit – große Auswirkung. Am Donnerstagnachmittag hat sich auf den stadtauswärtsführenden Fahrspuren der Deisterstraße ein langer Stau gebildet. Ursache war ein Verkehrsunfall auf Höhe eines Discounters, bei dem zwei Autos seitlich zusammengestoßen waren. Rettungskräfte versorgten zwei Verletzte.

veröffentlicht am 24.01.2019 um 18:31 Uhr

Die Autos waren nach der Kollision nicht mehr fahrbereit. Foto: Wal

Gegen 14.45 war eine 19 Jahre alte Frau aus der Region Hannover mit einem Skoda Citigo auf der linken Fahrspur in Richtung Tunnelstraße unterwegs. Kurz vor der Kreuzung wollte die Frau mit dem Kleinwagen auf die rechte Fahrspur wechseln.

Das Vorhaben ging schief. Die Fahranfängerin hatte einen neben ihr fahrenden Mercedes übersehen. Als sie nach rechts lenkte, krachten die Autos seitlich zusammen. Die Skoda-Fahrerin habe sich wie auch die Beifahrerin im Daimler leichte Verletzungen zugezogen, teilte ein Polizeibeamter mit. Die Frauen wurden mit Rettungswagen zur Untersuchung in eine Klinik gefahren. Der Mercedes-Fahrer aus Bad Münder (74) soll die Kollision unverletzt überstanden haben, hieß es von der Polizei. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von 4000 Euro. Die Autos mussten abgeschleppt werden. fn



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt