weather-image
12°
×

Telefontrick

„Landgericht Stuttgart“ – Polizei warnt vor neuer Betrugsmasche

WESERBERGLAND. Die Polizei warnt vor einer neuen Betrugsmasche. „In den vergangenen drei Tagen haben unzählige Pyrmonter teilweise mehrfach einen Anruf erhalten, bei dem sich eine Stimme vom Band mit ,Landgericht Stuttgart‘ gemeldet hat“, erklärt Hauptkommissar Arnold Schiffling. Stets wurden Inkassomaßnahmen ankündigt.

veröffentlicht am 05.06.2019 um 17:45 Uhr

Ulrich Behmann

Autor

Chefreporter zur Autorenseite

„Der Angerufene wird aufgefordert, eine Zahl zu drücken. Er würde dann mit einem Sachbearbeiter verbunden.“ In einem Fall sollte einem Mann weisgemacht werden, dass er einem mündlichen Vertrag aus dem Jahr 2016 zufolge 5000 Euro Schulden hat. Er könne die Sache gegen Zahlung von 1800 Euro sofort aus der Welt schaffen, teilte ihm der Betrüger mit. „

Bislang scheinen alle Betroffenen sofort aufgelegt zu haben, denn bei der Polizei wurde bislang keine Anzeige erstattet.“ Die Anzahl der Hinweise blockiere langsam das polizeiliche Telefonnetz, sagt Schiffling. Allein am Montagvormittag gingen 45 Anrufe in der Wache des Kommissariats Bad Pyrmont ein.

Die Rufnummer des Täters lässt sich nur schwer oder gar nicht zurückverfolgen. Sie sei im Internet generiert worden, sagte eine Ermittlerin. Die Polizei rät: „Wer einen solchen Anruf erhält, sollte sofort auflegen.“ Das Kommissariat müsse darüber nicht informiert werden, da der Sachverhalt bereits bekannt sei.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige