weather-image
15°
Drei verletzte Persinen bei schwerem Verkehrsunfall auf der L 424

Kontrolle verloren

KREIPKE. „Gegen 10.30 Uhr hat sich auf der Landstraße L 424 in Höhe der Ortschaft Kreipke ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Zuvor war eine 31-jährige Frau mit ihrem VW Phaeton von Halle kommend in Richtung Heyen unterwegs gewesen. In einer Rechtskurve hat sie, vermutlich auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit, die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren und ist ins Schleudern geraten.

veröffentlicht am 18.10.2017 um 16:07 Uhr

Vermutlich auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit, verlor die Fahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug, und landete im Straßengraben. Foto: gl
Avatar2

Autor

Guido Laßmann Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Mit großer Wucht schlug die Limousine mit der Fahrerseite in den linken Straßengraben, alleinbeteiligt, ein. Hierdurch wurde sowohl die 31-jährige Fahrerin als auch ein, ebenfalls 31-jähriger Beifahrer, erheblich verletzt. Ein weiterer Insasse (22 Jahre), der auf der Rücksitzbank saß, erlitt lediglich leichte Verletzungen. Die Rettungskräfte waren mit drei Rettungswagen sowie einem Notarzt vor Ort. Da unklar war, ob Betriebsstoffe in dem Wasser führenden Straßengraben gelangen würden, wurden Einsatzkräfte der Feuerwehr Halle hinzu alarmiert. Hier konnte jedoch Entwarnung gegeben werden.

Während der Rettungsmaßnahmen blieb die Landstraße für rund 90 Minuten für den Fahrzeugverkehr komplett gesperrt. Die beiden 31-jährigen Personen wurden nach der Erstversorgung vor Ort durch die Rettungskräfte sowie dem Notarzt, mit dem Verdacht auf schwere Verletzungen, in die Krankenhäuser nach Hameln und Bad Pyrmont gebracht. Auch der 22-jährige Mann, der ersten Informationen zufolge nur leicht verletzt worden war, wurde zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht. An dem Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare