weather-image
12°
Autofahrerin übersieht Motorrad / Rettungseinsatz bei Ockensen / 30000 Euro Schaden

Kollision – Senior schwer verletzt

OCKENSEN. Ein 79 Jahre alter Motorradfahrer aus dem Landkreis Schaumburg hat sich bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 462 in Höhe der Abzweigung nach Ockensen schwere Verletzungen zugezogen.

veröffentlicht am 19.08.2018 um 13:51 Uhr
aktualisiert am 20.08.2018 um 10:45 Uhr

Schwerer Verkehrsunfall bei Ockensen: Das Motorrad des Seniors (79) aus dem Landkreis Schaumburg liegt zerstört vor dem Renault. Die Autofahrerin soll die Maschine übersehen haben. Foto: ube
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Nach Angaben von Polizeikommissarin Anna-Christin Schönewald hatte eine Autofahrerin (69) aus Coppenbrügge die 1200er BMW des Seniors übersehen. Der Senior wurde am Unfallort von einem Notarztteam behandelt und danach zum Helios-Klinikum nach Hildesheim gebracht. Die mutmaßliche Unfallverursacherin sei mit einem Rettungswagen abtransportiert und ins Sana-Klinikum eingeliefert worden, teilten Einsatzkräfte auf Nachfrage mit. Laut Polizei hat die Frau einen Schock erlitten.

Die Leitstelle hatte nach Eingang des ersten Notrufes ein Notarzt-Fahrzeug und einen Rettungswagen (RTW) aus Gronau (Landkreis Hildesheim) und einen RTW der DRK-Wache Hemmendorf alarmiert. Später, als festgestellt worden war, dass Betriebsstoffe auslaufen, wurden auch die Freiwilligen der Feuerwehren Wallensen und Ockensen zum Unfallort geschickt. Die Ehrenamtlichen machten die Flüssigkeiten unschädlich.

Die Kollision ereignete sich am späten Samstagvormittag gegen 11.25 Uhr. Nach Angaben der Ermittler war die 69-Jährige aus Coppenbrügge mit einem Renault Mégane auf der Kreisstraße 57 unterwegs. Sie wollte nach links in Richtung Salzhemmendorf auf die L462 abbiegen. „Dabei übersah sie den Motorrad-Fahrer, der von Salzhemmendorf in Richtung Thüste fuhr.“ Es kam zum Zusammenstoß. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte hätten Ersthelfer den Motorrad-Fahrer vorbildlich versorgt und betreut, hieß es.

Sowohl die BMW als auch der Renault haben laut Polizei nur noch Schrottwert. Geschätzter Schaden: etwa 30 000 Euro. Die L462 musste bis 13 Uhr voll gesperrt werden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt