weather-image
22°

Zwei Verletzte nach Unfall / B 83 eine Stunde gesperrt

Kollision bei Wendemanöver

GROHNDE. Nach einem Verkehrsunfall auf der Strecke Grohnde – Hehlen ist die Bundesstraße 83 am Mittwochnachmittag zwischen der Platanenallee und dem Ruhberg eine Stunde voll gesperrt worden. Zwei Menschen wurden nach Angaben der Polizei verletzt.

veröffentlicht am 25.01.2017 um 16:05 Uhr
aktualisiert am 26.01.2017 um 17:37 Uhr

Foto: ube
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite
Rettungsdienste aus Emmerthal und Bodenwerder waren im Einsatz. Die mutmaßliche Unfallverursacherin (49) wollte sich nicht ins Krankenhaus bringen lassen. Ein Hamelner (43) wurde mit einem Notarztwagen ins Krankenhaus eingeliefert. Wie schwer er verletzt ist, konnte die Polizei aus Bodenwerder nicht sagen. Man werde das am Donnerstag in Erfahrung bringen, hieß es auf Anfrage.
Nach Angaben der Ermittler waren gegen 14.35 Uhr ein VW Polo und ein Ford, der einen Anhänger zog, in Richtung Grohnde unterwegs. Die Fahrerin des Volkswagens sagte, sie habe auf der B 83 wenden wollen. Dabei kam es zur Kollision. Da aus dem beschädigten Ford eine größere Menge Scheibenwasch-Flüssigkeit ausgelaufen war, rückten Freiwillige der Feuerwehr Grohnde mit zwei Fahrzeugen an. Mit reichlich Wasser wurden die rutschigen Fahrspuren gesäubert.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?