weather-image
15°

Hamelner lebensgefährlich verletzt

Kletterer stürzt Klippen hinunter

Levedagsen. Beim Klettern in den Levedagser Klippen ist Sonntagnachmittag ein 18-jähriger Hamelner mehrere Meter in die Tiefe gestürzt. Der Mann soll sich lebensgefährliche Verletzungen zugezogen haben, sagten Einsatzkräfte. Feuerwehrleute – darunter speziell ausgebildete Höhenretter – holten das Opfer aus dem unwegsamen Gelände. Der Hamelner wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen.

veröffentlicht am 03.09.2017 um 18:57 Uhr
aktualisiert am 04.09.2017 um 08:41 Uhr

Feuerwehrleute – darunter speziell ausgebildete Höhenretter – holten das Opfer aus dem unwegsamen Gelände.
Frank Neitz

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt