weather-image
17°
Feuerwehr zweimal mit Drehleiter im Einsatz

Katze hält Tierretter in Atem

BAD PYRMONT. Feuerwehrleute sind immer da, wenn sie gebraucht werden. Sei es bei einem Brand oder wenn jemand in eine Notsituation gekommen ist. Jetzt nahm eine Katze die Hilfe der Feuerwehr in Anspruch. Der graue Stubentiger soll bereits seit Donnerstag in luftiger Höhe auf einem Baum an der Maulbergallee gesessen haben.

veröffentlicht am 28.04.2017 um 20:21 Uhr

Feuerwehrleute holen die Katze mit der Drehleiter zurück auf den Boden. Foto: Feuerwehr
Frank Neitz

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bis Katzenfreunde am Freitagvormittag nach den Tierrettern riefen. Die Einsatzkräfte brachten kurz vor 10 Uhr die Drehleiter in Stellung und holten das Tier im Korb aus zehn Metern Höhe auf den Boden zurück. Doch bevor der Vierbeiner in einen Transportkorb gesperrt werden konnte, machte sich der Mäusefänger auf seinen Samtpfoten auf und davon. Bis zum Abend jedenfalls.

Da saß das Tier erneut im Geäst des gleichen Baumes – nur wesentlich höher. Mit der Drehleiter konnten die Einsatzkräfte die Stelle diesmal nicht erreichen. Ob die Katze den Abstieg diesmal aus eigener Kraft bewältigen konnte, blieb bis zum Redaktionsschluss offen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare