weather-image
12°

Rettungshubschrauber landet bei Hemeringen

Junge Frau stirbt nach Unfall - Auto prallt frontal gegen Baum

Hemeringen. Eine 25 Jahre alte Autofahrerin ist in der Nacht auf Sonntag nach schweren Verkehrsunfall verstorben. Der Wagen der Hessisch Oldendorferin war um kurz vor 2 Uhr bei Hemeringen frontal gegen einen Straßenbaum geprallt. Die junge Frau war zunächst kompliziert im Fahrzeug eingeklemmt. Feuerwehrkräfte setzten schweres Rettungsgerät ein, um die Fahrerin aus dem Seat befreien zu können. Die Helfer trennten das Dach ab, um die Schwerstverletzte aus dem Auto holen zu können. Ein Notarztteam forderte den Einsatz eines Rettungshubschraubers an. "Christoph Niedersachsen" landete auf Landesstraße und flog die Frau in die Medizinische Hochschule nach Hannover. Aus der Klinikerreichte die Polizei am Morgen die traurige Nachricht, dass die Hessisch Oldendorfin verstorben war. Warum der Wagen anfangs einer leichten Linkskurve von der Fahrbahn abkam, weiß die Polizei nicht. Brems- oder Schleuderspuren fanden Ermittler an der Unfallstelle keine. Augenzeugen soll es auch nicht geben.

veröffentlicht am 24.07.2016 um 06:57 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 12:56 Uhr

Rettungskräfte bemühen sich, die Fahrerin aus dem zerstörten Auto
Hemeringen. Eine 25 Jahre alte Autofahrerin ist in der Nacht auf Sonntag nach schweren Verkehrsunfall verstorben. Der Wagen der Hessisch Oldendorferin war um kurz vor 2 Uhr bei Hemeringen frontal gegen einen Straßenbaum geprallt. Die junge Frau war zunächst kompliziert im Fahrzeug eingeklemmt. Feuerwehrkräfte setzten schweres Rettungsgerät ein, um die Fahrerin aus dem Seat befreien zu können. Die Helfer trennten das Dach ab, um die Schwerstverletzte aus dem Auto holen zu können. Ein Notarztteam forderte den Einsatz eines Rettungshubschraubers an. "Christoph Niedersachsen" landete auf Landesstraße und flog die Frau in die Medizinische Hochschule nach Hannover. Aus der Klinik erreichte die Polizei am Morgen die traurige Nachricht, dass die Hessisch Oldendorfin verstorben war. Warum der Wagen anfangs einer leichten Linkskurve von der Fahrbahn abkam, weiß die Polizei nicht. Brems- oder Schleuderspuren fanden Ermittler an der Unfallstelle keine. Augenzeugen soll es auch nicht geben.
2 Bilder
Rettungskräfte bemühen sich, die Fahrerin aus dem zerstörten Auto zu befreien.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt