weather-image
20°
Tempokontrollen

Jeden 20. Fahrer geblitzt

WESERBERGLAND. Der in dieser Woche durchgeführte länderübergreifenden Blitzermarathon fand ohne die Polizei in Niedersachsen statt. Die Hände in den Schoß gelegt haben Messteams der Polizei an dem Tag dennoch nicht. Beamte der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden führten am Donnerstag an 14 festgelegten Standorten stationäre Kontrollen durch.

veröffentlicht am 21.04.2017 um 14:51 Uhr

Foto: dpa
Frank Neitz

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Während der 24-stündigen Aktion wurden die Geschwindigkeiten von über 2000 Fahrzeugen gemessen. Fast jeder 20. Fahrer wurde beim zu schnellen Fahren ertappt. Die Polizisten stellten 115 Geschwindigkeitsverstöße fest. “Bei 54 erfassten Messungen waren die Überschreitungen so erheblich, dass eine gebührenpflichtige Verwarnung nicht mehr möglich war und Bußgeldverfahren eingeleitet werden mussten. In einem Fall erwartet den Fahrer ein mehrwöchiges Fahrverbot“, teilte Polizeisprecher Jens Petersen mit. Ziel der Aktionen sei es, die Anzahl schwerer Verkehrsunfälle zu reduzieren.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare