weather-image
27°
×

Einsatz am Humboldtsee - Feuerwehr lobt „gute Vorarbeit“ der Mitarbeiter

Imbisswagen fängt Feuer

WALLENSEN. Die Feuerwehr Wallensen hat verhindert, dass ein mit Holz verkleideter Imbisswagen in Flammen aufgegangen ist. Die Freiwilligen waren am frühen Samstagabend um 18.16 Uhr zum Humboldtsee gerufen worden.

veröffentlicht am 02.08.2020 um 13:23 Uhr

Ulrich Behmann

Autor

Chefreporter zur Autorenseite

Dort hatten Mitarbeiter festgestellt, dass es hinter einer Fritteuse angefangen hat, zu brennen. „Geistesgegenwärtig hat das Personal eine Gasflasche zugedreht und abgeklemmt, danach wurde der Imbiss von der Stromversorgung genommen“, berichtet Einsatzleiter Jens Roloff. „Anschließend haben alle Personen den Wagen verlassen und die Tür geschlossen, damit kein zusätzlicher Sauerstoff an den Brandherd kommt.“ Vier Ehrenamtliche der Feuerwehr rüsteten sich mit Atemschutzgeräten aus und öffneten vorsichtig die Tür des Imbisswagens. Da sie die Fritteuse nicht von der Wand abrücken konnten, ordnete Roloff an, die Wand von außen mit einer Motorsäge aufzuschneiden, um das Feuer gezielt mit Wasser bekämpfen zu können. Roloff lobte „die professionelle Vorarbeit und das Verhalten der Mitarbeiter“. Sie hätten nicht nur Schlimmeres verhindert, sondern auch die Gefahr für die Einsatzkräfte minimiert, sagte er. Die Brandursache ist unklar. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt