weather-image
Radfahrerin stirbt nach Sturz

Holzminden: Unfall mit Todesfolge gibt Rätsel auf

HOLZMINDEN. Ein Unfall mit Todesfolge in Holzminden gibt der Polizei Rätsel auf. Eine 57 Jahre alte Radfahrerin war im Stadtgebiet auf der Straße Stadtblick mit ihrem Fahrrad schwer gestürzt und später im Krankenhaus gestorben. Die Ursache ist noch völlig unklar.

veröffentlicht am 15.07.2018 um 20:13 Uhr

Vor Ort und im Krankenhaus bemühten sich Ersthelfer sowie Rettungskräfte vergeblich um das Leben der Radfahrerin. Foto: BS
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Radfahrerin aus Holzminden fuhr am Sonnabend gegen 17.10 Uhr auf dem linksseitigen Gehweg der Straße Stadtblick in Richtung Limkerecke in Holzminden.

Sie passierte mit dem Rad noch eine entgegenkommende Fußgängerin und kam dann vermutlich infolge eines Fahrfehlers oder aufgrund eines krankheitsbedingten Schwächeanfalls zu Fall. Nach dem Sturz leiteten Ersthelfer aufgrund fehlender Vitalfunktionen Reanimationsmaßnahmen ein, die durch den verständigten Rettungsdienst fortgesetzt wurden. Anschließend wurde die Frau ins Holzmindener Krankenhaus gebracht. Um 18.49 Uhr wurde aus der Klinik mitgeteilt, dass die Radfahrerin verstorben sei.

Die Ermittlungen zur Todesursache dauern an. Schwere sturzbedingte Verletzungen konnten laut Polizei augenscheinlich nicht festgestellt werden. Hinweise auf eine Fremdeinwirkung liegen bislang ebenfalls nicht vor. Angehörige der Verstorbenen wurden ermittelt und informiert. Das Fahrrad wurde vorerst für eine ergänzende Spurensuche sichergestellt. (nig)



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt