weather-image

Frau aus dem Weserbergland erstattet Anzeige – Polizei ermittelt

Heiratsschwindler ergaunert 100 000 Euro

HAMELN-PYRMONT. Schon wieder ist es im Weserbergland zu einem kuriosen Betrug gekommen: Nach der fiesen Goldbarren-Betrügerei an Rentnern ist nun ein Heiratsschwindler unterwegs. Es fing ganz harmlos mit einer Nachricht von einem Unbekannten über die sozialen Netzwerke an – am Ende war das Bankkonto leer.

veröffentlicht am 11.07.2019 um 17:12 Uhr
aktualisiert am 11.07.2019 um 20:30 Uhr

Ein Heiratsschwindler hat eine Frau aus dem Weserbergland um einen sechsstelligen Geldbetrag betrogen.
Thomas Thimm

Autor

Thomas Thimm Stv. Chefredakteur zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt