weather-image
14°
23-Jähriger auf Schulhof mit Holzlatte und Faustschlägen angegriffen

Hamelner von einem Dutzend Männern umringt und verprügelt

BAD PYRMONT. Das Aufenthaltsverbot auf dem Gelände des Schulzentrums interessiere die zwölf jungen Männer nicht. Stattdessen nutzten sie am Donnerstagabend den Spielplatz der Herderschule, um einen 23-jährigen Mann aus Hameln regelrecht in die Falle zu locken. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

veröffentlicht am 02.02.2018 um 14:32 Uhr

Der Schulhof der Herderschule wurde zum Tatort. Foto: uk
Hans-Ulrich Kilian

Autor

Hans-Ulrich Kilian Redaktionsleiter Bad Pyrmont zur Autorenseite

Der Hamelner hatte, so berichtete er es der Polizei, vor einiger Zeit einer jungen Frau aus Bad Pyrmont mehrere hundert Euro geliehen und sie seitdem mehrfach vergeblich aufgefordert, ihm das Geld zurückzuzahlen. Am Donnerstagabend sei er denn per Mail vom Bruder der Schuldnerin aufgefordert worden, sich das Geld auf dem Marktplatz in Bad Pyrmont abzuholen. Als er gegen 19 Uhr dort mit einem Freund erschien, sei er unter einem Vorwand auf den danebenliegenden unbeleuchteten Spielplatz gelockt worden. Dort standen plötzlich zehn bis zwölf junge Männer um die beiden Freunde herum und der Bruder der Schuldnerin, so gab der 23-Jährige bei der Polizei zu Protokoll, habe ihn mit einer Holzlatte und Faustschlägen angegriffen. Aus Angst vor den Begleitern des Angreifers traute sich sein Freund nicht, einzugreifen. Der Hamelner erlitt diverse Prellungen und Platzwunden im Gesicht.

„Obwohl er vom Opfer eindeutig erkannt wurde, bestreitet der Beschuldigte die Tat“, berichtete Arnold Schiffling von der Pyrmonter Polizei. Weitere Angaben zu seinen Begleitern seien bislang nicht bekannt. Um die Sachlage aufzuklären, ist die Polizei an Zeugen interessiert, die sich gegen 19 Uhr auf dem Marktplatz aufgehalten haben und Hinweise geben können. Sie werden gebeten sich bei der Polizei unter Telefon 05281/94060 zu melden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt