weather-image
12°
×

Er wird verdächtigt den Brand in der Innenstadt gelegt zu haben

Haftbefehl gegen 26-Jährigen nach Feuer in Holzminden

Holzminden (red). Nach dem Brand in der Holzmindener Innenstadt am Donnerstag hat die Polizei einen 26-jährigen Holzmindener festgenommen. Er wird verdächtigt Feuer in einem Altpapiercontainer gelegt zu haben,  das dann auf ein angrenzendes Fachwerkhaus übergriff.

veröffentlicht am 20.05.2016 um 16:39 Uhr
aktualisiert am 11.12.2017 um 14:24 Uhr

Das Feuer war am Donnerstag gegen halb Drei in der Nacht ausgebrochen  -zunächst in einen am Hintereingang zum Hauptpostgebäude abgestellten Altpapier-Container. Das Feuer griff schnell auf ein angrenzendes Fachwerkhaus über.

Verletzt wurde niemand, da sich die Hausbewohner rechtzeitig aus dem Haus retten konnten. Es entstand ein Sachschaden von mindestens 100.000 Euro. Die noch in den Morgenstunden aufgenommenen Ermittlungen des eingesetzten vierköpfigen Brandermittler-Teams führten schließlich zur Festnahme eines 26-jährigen Mannes aus Holzminden, der dringend verdächtig ist.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hildesheim erließ der zuständige Haftrichter des Amtsgerichts Holzminden einen Untersuchungshaftbefehl. Der Mann wurde in die Justizvollzugsanstalt Rosdorf gebracht. Er streitet jedoch ab, den Container in Brand gesetzt zu haben.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt