weather-image
23°
Löscheinsatz in Eichenborn / Feuerwehr rettet Gartenhaus

Grünschnitt brennt in Waldstück

EICHENBORN. Ein Brand in einem Wäldchchen hat am Montagabend die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Gegen 21 Uhr heulten Sirenen. Löschfahrzeuge fuhren kurz darauf zur Straße „Im Wilhelmstal“ bei Eichenborn.

veröffentlicht am 09.10.2018 um 18:38 Uhr
aktualisiert am 09.10.2018 um 20:40 Uhr

Ein Löschfahrzeug steht am Einsatzort. Foto: Feuerwehr
Frank Neitz

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Eine Anruferin hatte einem Disponenten in der Regionalen Leitstelle von einem möglichen Feuer in einem zwischen zwei Wohnhäusern stehenden Waldstück erzählt. Wie weit sich der mögliche Brand ausgedehnt hatte, war zunächst nicht bekannt.

Bei einer Erkundung stellten angerückte Feuerwehrkräfte fest, dass auf einem Grundstück eine zirka zehn Quadratmeter große Fläche brannte – mitten zwischen trockenen Nadelbäumen und in direkter Nähe zu einer hölzernen Gartenhütte.

Feuerwehrtrupps aus Baarsen gingen sofort mit Wasser aus einem Löschfahrzeug gegen den Brand vor. Kräfte aus Eichenborn verlegten eine Schlauchleitung von einem Hydranten zum Waldstück und bekämpften die Flammen von einer anderen Seite aus. Das Feuer konnte gelöscht werden, bevor es auf das Gartenhaus übergreifen konnte.

Mit einer Wärmebildkamera kontrollierten die Feuerwehrleute den Brandort und löschten entdeckte Glutnester ab. Sicherheitshalber nässten die Einsatzkräfte den umliegenden Boden und beugten so einem möglichen Aufflammen des Feuers vor. Der Brand soll an einem Grünschnitthaufen entstanden sein, hieß es von der Polizei. Ermittler vermuten eine Selbstentzündung als Ursache.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt