weather-image
×

Feuerwehr Bodenwerder im Einsatz

Gitterboxen stehen in Flammen

BODENWERDER. Nächtlicher Alarm für die Feuerwehr: Material, das in zwei Gitterboxen verstaut war, ist auf einem Firmengelände an der Rühler Straße in Bodenwerder in Brand geraten. Gegen 2.15 Uhr am frühen Samstagmorgen wurde daher die Feuerwehr gerufen.

veröffentlicht am 13.11.2021 um 03:40 Uhr
aktualisiert am 13.11.2021 um 12:33 Uhr

Maximilian Wehner 2

Autor

Reporter / Producer zur Autorenseite

26 Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr sowie ein Rettungswagen und die Polizei machten sich daraufhin auf den Weg zur Rühler Straße. Bei Ankunft der Feuerwehr brannten beide Metallboxen bereits lichterloh. Schnell wurden Schläuche ausgerollt und ein wasserführendes Fahrzeug angezapft. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz bekämpfte den Brand mit Wasser. Innerhalb weniger Minuten konnte das Feuer so gelöscht werden, erklärt der stellvertretende Feuerwehrsprecher der Samtgemeinde Bodenwerder-Polle, Luca Meyer.

Anschließend wurde die Hauswand, an der die beiden Gitterboxen abgestellt waren, mit Wasser gekühlt. Im weiteren Verlauf des Einsatzes wurde noch das Innere des Gebäudes kontrolliert.

Die Polizei hat noch vor Ort die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Nach ersten Erkenntnissen könne eine Selbstentzündung ausgeschlossen werden. Es müsse also jemand entzündet haben. Hinweise auf einen möglichen Täter gebe es jedoch nicht. Fest steht: Bei dem Brand ist das Gebäude nicht beschädigt worden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige