weather-image
23°

Giftköder in Heinsen gefunden

HEINSEN. Bisher Unbekannte haben in Heinsen auf einer Grünfläche an der Weser offensichtlich Giftköder ausgelegt. Am Donnerstag und Freitag wurden der Polizei Holzminden zwei mit Gift oder ähnlichen präparierte Wurststücke übergeben.

veröffentlicht am 13.04.2019 um 15:18 Uhr
aktualisiert am 16.04.2019 um 14:04 Uhr

So sehen die Giftköder aus. Foto: Polizei

Die Polizei warnt davor, dass weitere Köder ausgelegt werden könnten. Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass Giftköder in Heinsen gefunden worden sind. In den vergangenen Jahren, so die Polizei, seien solche Köder immer mal wieder aufgetaucht. Personen, die Hinweise zu dem Fund geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter Telefon 05533/97495-0, in Verbindung zu setzen. In dem Zusammenhang appelliert die Polizei an Hundehalter, ihre Tiere nicht frei laufen zu lassen.red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?