weather-image

Ausgestreutes Ameisenpulver löst Feuerwehraktion aus

„Gifteinsatz“ in Bodenwerder

BODENWERDER. Ein unbekanntes, weißliches Pulver hat Polizei und Feuerwehr beschäftigt. Im Rahmen der Ermittlungen wurde bekannt, dass hier unerlaubt ein „Ameisengift“ durch eine Anwohnerin ausgestreut worden war. Von der Feuerwehr wurde das Pulver mit reichlich Wasser verdünnt, um eine Gefährdung auszuschließen.

veröffentlicht am 10.04.2019 um 11:20 Uhr
aktualisiert am 10.04.2019 um 17:00 Uhr

Nach Rücksprache mit Experten hat die Feuerwehr das „Gift“ mit reichlich Wasser verdünnt, um eine Gefährdung unbeteiligter auszuschließen. Foto: gl
Avatar2

Autor

Guido Laßmann Reporter


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt