weather-image
10°
×

Täter auf der Flucht

Geldautomat in Bank gesprengt

HOLZMINDEN. Unbekannte haben in der Nacht um kurz nach halb vier Uhr einen Geldautomaten in einer Bank in Holzminden gesprengt. Mindestens zwei Täter sollen mit einem Motorrad geflüchtet sein. Ein Großaufgebot von Polizeikräften aus drei Bundesländern fahndete nach den Kriminellen, auch mit einem Hubschrauber.

veröffentlicht am 07.07.2017 um 10:37 Uhr

Frank Neitz

Autor

Reporter / Fotograf zur Autorenseite

Die Polizei konnte inzwischen einen Motorroller - offenbar das Fluchtfahrzeug - finden. Kriminaltechniker untersuchen derzeit das Fahrzeug und den Tatort an der Fürstenberger Straße. Unklar ist noch, ob die Täter Geld erbeuten konnten. Es entstand ein Schaden von mehr als 10000 Euro.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige