weather-image
16°

Großeinsatz bei Haus Harderode

Gefährliche Glätte – mehrere Unfälle

WESERBERGLAND. Anfangs fielen lediglich Schneeflocken herunter. Innerhalb von wenigen Minuten bildete sich am Freitagabend eine dünne Schneedecke. Dann machten nur wenige Grad den Unterschied. Der Schnee schlug am späteren Abend in Regen um, verwandelte Straßen in gefährliche Rutschbahnen. Es kam zu mehreren Unfällen. Laut Polizei war in einigen Fällen auch Alkohol im Spiel.

veröffentlicht am 28.01.2019 um 10:46 Uhr

Zahlreiche Rettungskräfte waren zwischen Haus Harderode und Bessinghausen im Einsatz, um einen verletzten Mann aus dem Auto zu bergen. Foto: fEuerwehr
Frank Neitz

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt