weather-image
22°

Gabelstapler kippt um – Schwefelsäure läuft aus

HAMELN. Im Erdgeschoss eines Hochregallagers an der Lüderstraße im Industriegebiet Süd ist am Mittwoch ein Gabelstapler von einer Hubbühne gefallen und umgestürzt. Die Hinterräder seien wohl vom Rand der Metallplatte abgerutscht, erklärte Polizeihauptkommissar Siegfried Motzner. „Aus den Batterien der Arbeitsmaschine sind dann etwa zehn Liter Schwefelsäure ausgelaufen“, sagte Brandamtmann Eugen Steiger vom Einsatzführungsdienst der Hamelner Feuerwehr.

veröffentlicht am 15.03.2017 um 16:41 Uhr

Die Säure wurde mit einem Bindemittel entfernt. Foto: ube
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite
Weiterlesen mit Ihrem Digital-Abonnement
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Zunächst hätten Mitarbeiter des Unternehmens versucht, die Flüssigkeit mit eigenen Mitteln zu beseitigen. Das sei ihnen aber nur bedingt gelungen. Gegen 15 Uhr wurde die Feuerwehr um Hilfe gebeten. Mit dem Stichwort „Gefahrgutunfall“ löste die Leitstelle Alarm für ehren- und hauptamtliche Kräfte sowie für einen ABC-Messwagen aus.

Mit einem speziellen Bindemittel wurde die Säure oberflächlich entfernt. Es sei anzunehmen, dass sie sich bereits in den Beton gefressen habe, hieß es.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare