weather-image
24°
Kleinkraftrad-Fahrer stürzt

Fußgängerin verursacht Unfall

HAMELN. Die Hamelner Feuerwehr ist am Freitagvormittag gegen 8.20 Uhr zeitgleich zu zwei Einsätzen gerufen worden. Die Besatzung des Hilfeleistungslöschfahrzeugs fuhr zu einem Verkehrsunfall, der sich auf der Deisterallee ereignet hatte, das Team der Drehleiter eilte Rettern des Roten Kreuzes zur Hilfe.

veröffentlicht am 26.01.2018 um 12:22 Uhr

Foto: Pixabay
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

In der Südstadt musste ein akut erkrankter Mann so schonend wie möglich aus der zweiten Etage eines Mehrfamilienhauses zum bereitstehenden Rettungswagen getragen werden. Man habe Tragehilfe geleistet, sagte Hauptbrandmeister Bodo Kauert.

Der Unfall ereignete sich in Höhe des Sendestudios von Radio Aktiv. Anstatt den Fußgängertunnel am „Grünen Reiter“ zu benutzen, wollte eine Seniorin (78) nach Polizeiangaben die vierspurige Deisterallee überqueren. Diese Stelle sei „unübersichtlich und nicht für Fußgänger vorgesehen“, sagte Hauptkommissar Jens Petersen. Die Frau habe nicht auf den Fahrzeugverkehr geachtet. Der Fahrer (17) eines Kleinkraftrades musste ausweichen und kam zu Fall. Während des Sturzes wurde der Trolley der Hamelnerin erfasst. Der Motorrad-Fahrer wurde leicht verletzt, die Seniorin kam mit dem Schrecken davon. Feuerwehrleute machten ausgelaufenes Motoröl unschädlich.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare