weather-image

Brummi-Fahrer hört auf Navi – Sattelzug bleibt unter Brücke stecken

Fünf Verletzte bei zwei Kollisionen

HAMELN. Fünf Menschen haben sich am Sonnabend innerhalb von nur sechs Minuten bei zwei Verkehrsunfällen Verletzungen zugezogen. Drei Opfer wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser eingeliefert, zwei Frauen würden Ärzte aufsuchen, teilte die Polizei mit. Die Kollisionen ereigneten sich auf der Hoper Straße in Halvestorf und am Fort Luise in Hameln. Neben Rettungsdienst und Polizei war auch die Feuerwehr im Hilfseinsatz.

veröffentlicht am 18.08.2019 um 13:04 Uhr
aktualisiert am 18.08.2019 um 16:40 Uhr

Stau nach Unfall am Fort Luise – Feuerwehr und Rettungsdienst sind im Einsatz. Drei Frauen zogen sich Verletzungen zu. Foto: leo
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt