weather-image
20°
×

Bargeld und Schmuck gestohlen

Fremde dringen in mehrere unverschlossene Häuser ein

HAMELN-PYRMONT. Häuser in Emmerthal-Grohnde, Salzhemmendorf-Oldendorf, Hameln-Afferde und Aerzen sind in der Zeit von Donnerstag bis Samstag Ziel von Eindringlingen geworden. Sie verschafften sich Zutritt durch unverschlossene Fenster oder Türen. Erbeutet wurde in dem meisten Fällen Bargeld und Schmuck.

veröffentlicht am 22.05.2017 um 13:57 Uhr

Der erste Fall ereignete sich am Donnertag (18.Mai) zwischen 11 und 14 Uhr in Emmerthal-Grohnde. Hier stieg ein Unbekannter durch das offen stehende Fenster in das Einfamilienhaus ein. Der Täter entwendete die Geldbörse mit dem Bargeld aus dem Haus und flüchtete unerkannt.

Zwischen Donnerstag (18.Mai) und Samstag (20.Mai) war ein Wohnhaus in Salzhemmendorf-Oldendorf Ziel eines unbekannten Diebes. Der Eindringling nutzte eine geöffnete Stalltür aus, um in das mit dem Stall verbundene Wohnhaus in der Straße „Im Brinkfeld“ zu gelangen. Der Täter nahm eine Stahlkassette mit Bargeld und persönliche Dokumente mit.

Am Samstag (20.Mai) zwischen 15 und 16 Uhr, betrat ein Unbekannter über die Vordertür, in dem der Schlüssel steckte, ein Haus im Heimchenbrink (Hameln-Afferde). Während die Bewohner im Garten mit Gartenarbeit beschäftigt waren, konnte sich der Dieb in Ruhe im Haus umsehen und ein Portmonee mit Bargeld und Schmuckgegenstände erbeuten.

Ein Einfamilienhaus in Aerzen (August-Dreier-Straße) war ebenfalls am Samstagnachmittag (20.Mai) das Ziel von unbekannten Tätern. Vermutlich betraten die Fremden über die unverschlossene Hauseingangstür die Wohnräume. Die Hausbewohner befanden sich zu dieser Zeit im Garten bzw. hielten einen Mittagsschlaf. Entwendet wurde Schmuck und Bargeld.

Die Geschädigten bringen laut Polizei eine Beobachtung in Zusammenhang mit der Tat: am Samstag zwischen 15 und 15.30 Uhr sollen zwei südländisch aussehende Frauen (ca. 30 - 40 Jahre alt, ca. 165 - 170 cm groß) in der Straße unterwegs gewesen sein und angeblich Spenden für Tier gesammelt haben.

Hinweise zu den Taten werden von den örtlich zuständigen Polizeidienststellen entgegengenommen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige