weather-image

Staus durch Verkehrsunfall auf der Hamelner Deisterstraße

Frau von Busspiegel getroffen – Kopfverletzung

HAMELN. Auf der Deisterstraße hat sich am Donnerstagmittag ein Verkehrsunfall ereignet. Eine Fußgängerin (54), die mit ihrer 15 Jahre alten Tochter auf dem rechten Fußweg (stadteinwärts gesehen) unterwegs war, sei von dem großen Außenspiegel eines Linienbusses am Kopf getroffen worden, sagte ein Polizeibeamter.

veröffentlicht am 31.05.2018 um 12:47 Uhr
aktualisiert am 31.05.2018 um 14:21 Uhr

IMG_0061
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite
Ein Notarztteam kümmerte sich um die Verletzte.

Um 12.09 Uhr hatte die Leitstelle den Rettungsdienst und ein Hilfeleistungslöschfahrzeug der Hamelner Feuerwehr zum Unfallort geschickt. Die Polizei leitete Autos und Lastwagen wechselseitig an dem Bus und an den Rettungsfahrzeugen vorbei. Auf der Deisterstraße bildeten sich dennoch Staus in beide Richtungen. Nach Angaben der Ermittler war der Fahrer des Gelenkbusses von der Bahnhofstraße nach links auf die Deisterstraße abgebogen. Dabei sei der rechte Seitenspiegel gegen den Kopf der Frau geprallt, hieß es.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt