weather-image
×

Klein Berkel stundenlang ohne Strom / Auswirkungen auf Aerzen

Fräsmaschine sorgt für Blackout

KLEIN BERKEL. Beim Fräsen eines metertiefen Grabens für eine Drainage unter dem zukünftigen Kunstrasenplatz am Sportheim „Hohe Linden“ in Klein Berkel ist am Montagnachmittag ein Erdkabel zerstört worden.

veröffentlicht am 18.10.2021 um 19:37 Uhr
aktualisiert am 18.10.2021 um 22:16 Uhr

Ulrich Behmann

Autor

Chefreporter zur Autorenseite

Folge: Stromausfall in Klein Berkel. Es habe „ordentlich gequalmt“, sagte ein Augenzeuge. Zum Glück sei niemand verletzt worden. Der Notdienst der Stadtwerke Hameln und die Netzleitstelle sorgten dafür, dass der Ortsteil nach einer Stunde wieder mit elektrischer Energie versorgt wurde. Der durch die Erdarbeiten ausgelöste Erdschluss hatte über das Umspannwerk in Groß Berkel offenbar auch Auswirkungen auf die Dörfer Reher und Grießem. Auch dort gab es einen Blackout.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige