weather-image
28°

Flucht vor der Polizei - Verfolgungsfahrt durch Klein Berkel

HAMELN. Erneut ist ein Autofahrer vor der Polizei geflüchtet - der Mann (20) aus Salzhemmendorf hatte etwas zu verbergen. Er soll betrunken gewesen sein. Der Mann wendete unmittelbar vor einer Kontrollstelle auf der Pyrmonter Straße. Die Polizeibeamten nahmen umgehend die Verfolgung des Fahrzeugs auf

veröffentlicht am 20.08.2018 um 12:49 Uhr

270_0900_104917_Blaulicht.jpg
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Am frühen Samstagmorgen führten Beamte der Hamelner Polizei eine Verkehrskontrolle an der Pyrmonter Straße durch, als gegen 4.50 Uhr eine Gruppe von insgesamt vier Fahrzeugen angehalten und die Fahrzeugführer auf ihre Fahrtauglichkeit hin kontrolliert werden sollten.

„Ein Autofahrer wendete jedoch unmittelbar vor der Kontrollstelle seinen dunklen Geländewagen auf der Pyrmonter Straße und fuhr in Richtung Fort Luise davon“, berichtet Oberkommissarin Stephanie Heineking-Kutschera.

Die Polizeibeamten nahmen umgehend die Verfolgung des Fahrzeugs auf - mit Blaulicht und Martinshorn. Während seiner Flucht steuerte der Mann sein Auto von der Ohrschen Landstraße (B 83) über die Talstraße und von dort weiter in die Ottostraße, wo er schließlich an der Einmündung Ottostraße / Ohrsche Landstraße auf die Anhaltesignale der Beamten reagierte und sein Fahrzeug stoppte.

„Während der Kontrolle konnte deutlich Alkoholgeruch in der Atemluft des Verdächtigen festgestellt werden. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand.“

Der 20-Jährige wurde zur Wache gebracht, wo ein weiterer, gerichtverwertbarer Atemalkoholtest durchgeführt wurde.

Die Weiterfahrt sei dem jungen Mann für mindestens 24 Stunden untersagt worden, sagte die Oberkommissarin. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt.

Der Fahranfänger hat sich nun wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit zu verantworten. „Auf ihn kommt ein ordentliches Bußgeld und Punkte in Flensburg zu.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare