weather-image
16°

Feuer bekämpft, Öl und Diesel unschädlich gemacht / Notarztteam rückt 20-mal aus

Flammen, Rauch, Stromausfall

HAMELN. Wachen, wenn andere feiern - für Ärzte, Krankenschwestern, Pfleger, Notfallsanitäter und Polizisten, aber auch für die ehren- und hauptamtlichen Feuerwehrleute ist das ganz Normalität - und selbstverständlich. Sie sind an 365 Tagen rund um die Uhr in Bereitschaft. Die Feuerwehr Hameln war schon am Abend vor Heiligabend im Löscheinsatz.

veröffentlicht am 26.12.2018 um 12:06 Uhr
aktualisiert am 26.12.2018 um 13:20 Uhr

Stichflamme an der Zentralstraße. Die Feuerwehr verhinderte Schlimmeres. „Wenn es zu einer Durchzündung gekommen wäre, hätte der ganze Schuppen in Flammen gestanden“, sagt Stadtbrandmeister Markus Weber. Foto: leo
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt