weather-image
12°

Hotelier löscht selbst

Flammen im Restaurant in Unsen

UNSEN. Als der Inhaber des Hotels und Restaurants „Waldhof“ in Unsen am Sonntag gegen 12 Uhr von seiner Spülhilfe hörte, dass der Industriegeschirrspüler in einem Nebenraum der Küche Feuer gefangen hat, reagierte er blitzschnell und verhinderte Schlimmeres.

veröffentlicht am 14.08.2016 um 16:51 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:03 Uhr

270_0900_9518_hm111_ube_.jpg
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite

Während die Feuerwehr gerufen wurde, setzte der Koch sich eine Atemschutzmaske auf und bekämpfte die Flammen mit einem Pulverlöscher. Auf diese Weise verhinderte der Mann Schlimmeres. Sein Betrieb kann weiterlaufen. Die Feuerwehren Unsen, Holtensen und Hameln rückten mit mehreren Lösch- und Rettungsfahrzeugen an. Einsatzleiter Markus Weber ließ einen Hochleistungslüfter in Stellung bringen und die Rauchgase aus dem Gebäude drücken. Gäste im Biergarten schauten dem Treiben gelassen zu. Manch einer wird geglaubt haben, die Feuerwehr übe nur. Der Gastwirt werde sämtliche Lebensmittel, die geöffnet waren, entsorgen und die betroffenen Bereich sehr gründlich reinigen, sagte Stadtbrandmeister Weber.

Während des noch laufenden Einsatzes wurde die Hamelner Feuerwehr zu einem Haus an der Fontanestraße gerufen. In einer Wohnung lag eine verletzte Seniorin und wartete auf Hilfe. Da die Tür von innen mit einem guten Einbruchschutz versehen worden war, ließ Hauptbrandmeister Michael Wömpener die Drehleiter in Stellung bringen. „Wir wollten wissen, ob wir durch ein geöffnetes Fenster einsteigen können“, erklärt der Wachabteilungsleiter. Am Ende musste die Tür mit einem Spezialbrecheisen aufgehebelt werden. Die Frau wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt