weather-image
11°

Feuerwehr rückt aus – und wird am Schierholzberg fündig

Flackerndes Licht im Wald

AERZEN. Nebelschwaden waberten am Donnerstagabend durch den Wald. Am Schierholzberg war plötzlich ein flackerndes Licht zu sehen. Ein Aerzener vermutete, dass es in der Nähe der Bussard-Klause brennt. Um 19.38 Uhr griff der Mann zum Telefon und wählte den Notruf 112. Die Leitstelle schickte sofort die Feuerwehr Groß Berkel zum Einsatzort – ein Brand war nicht zu entdecken.

veröffentlicht am 19.10.2018 um 16:03 Uhr
aktualisiert am 19.10.2018 um 19:10 Uhr

Löschmannschaften beraten das weitere Vorgehen. Foto: Leo
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite

Die Freiwilligen übten zu diesem Zeitpunkt gerade am Todtenberg die Rettung einer „eingeklemmten Person“ aus einem Schrottauto. Die Löschmannschaften rückten mit vier Fahrzeugen aus, um die unklare Lage zu erkunden. Im Wald hielten die Frauen und Männer Ausschau nach Flammen. Die Brandgefahr ist nach wie vor groß, das Unterholz knochentrocken. Es stellte sich heraus, dass die Scheinwerfer einer großen Erntemaschine (Harvester) aus der Ferne – bei Dunkelheit und Nebel und zwischen den Bäumen – wie glutroter „Feuerschein“ ausgesehen hatten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt