weather-image
15°
Fahrzeug verliert Kraftstoff / Stundenlanger Feuerwehreinsatz

Feuerwehr beseitigt kilometerlange Dieselspur

HAMELN/AFFERDE. Auf den regennassen Straßen war der glitschige Film gut zu erkennen. Eine kilometerlange in Regenbogenfarben schillernde Kraftstoffspur beschäftigte am Donnerstagabend die Feuerwehr. Die Spur zog sich vom Parkplatz eines Einkaufsmarkts am Reimerdeskamp über die Fahlte, die Tunnelstraße und die Hamelner Straße bis zu einer Seitenstraße in Afferde.

veröffentlicht am 30.06.2017 um 14:58 Uhr
aktualisiert am 30.06.2017 um 16:20 Uhr

Die Feuerwehr sprüht Spezialmittel auf die Fahrbahn. Foto: fn
Frank Neitz

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite

Ein Pkw hatte größere Mengen Diesel verloren. Ursache war vermutlich ein technischer Defekt.

Um kurz nach 20 Uhr rückten Feuerwehrleute der Hauptberuflichen Wachbereitschaft aus der Wache an der Ruthenstraße aus. Auch ehrenamtliche Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Afferde und Hameln machten sich mit ihren Einsatzfahrzeugen auf den Weg, um die kontaminierten Fahrbahnen zu säubern. Die Feuerwehrleute sprühten zunächst mit Drucksprühern eine spezielle Flüssigkeit auf den entstandenen Film.

Das Mittel sorgt dafür, dass in der Umwelt vorhandene Bakterien Öl und Kraftstoffe in Kohlensäure und Wasser umwandeln können.

Aufgrund der großen Verunreinigungen informierte die Einsatzleitung die Untere Wasserbehörde. Ein Nassreinigungsfahrzeug wurde nach Afferde bestellt, um eine verschmutzte Asphaltdecke porentief zu reinigen. Die Ölspur unschädlich zu machen, dauerte bis 23 Uhr.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt