weather-image

Fünf Einsätze in 19 Stunden / Lehmschlagdecke wölbt sich

Feuer, Wasser, Gefahrgut

HAMELN. Flammen auf einem Balkon, gefährlich aussehende Substanzen im Wasserschutzgebiet bei Tündern, eine nasse Lehmschlagdecke, die sich bereits bedrohlich gewölbt hat, und zwei Notfalltüröffnungen haben die Hamelner Feuerwehr am Mittwoch in Atem gehalten. Innerhalb von 19 Stunden rückten haupt- und ehrenamtliche Kräfte fünfmal aus.

veröffentlicht am 12.04.2018 um 12:08 Uhr

Foto: ube
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt