weather-image
19°

Einsatzkräfte rücken mit Atemschutzgeräten vor

Feuer bricht in Keller-Küche aus

ELBRINXEN. Ein Kellerbrand hat am Donnerstagabend die Freiwillige Feuerwehr Lügde beschäftigt. Der Löschzug Wörmketal und der Löschzug Lügde sowie der Rettungsdienst des Kreises Lippe wurden durch die Leitstelle um 18.07 Uhr zu einem Kellerbrand in die Straße Auf dem Brinke alarmiert.

veröffentlicht am 10.05.2019 um 18:28 Uhr

Zwei Löschzüge rückten an, um das Feuer zu löschen. Foto: Feuerwehr Lügde

Nach dem schnellen Eintreffen der ersten Einsatzkräfte und der Erkundung der Einsatzlage an der Einsatzstelle, stellte sich schnell heraus, dass es durch ungeklärte Ursache zu einem Küchenbrand gekommen ist. Ein mit Atemschutzgeräten ausgerüsteter Trupp ist mit einem Kleinlöschgerät in den verrauchten Keller vorgegangen und löschte das Feuer ab. Im Anschluss wurde der Brandschutt der Küche nach draußen gebracht und abgelöscht.

Da der betroffene Bereich sehr stark verraucht war, wurde das Kellergeschoss mit einem Hochdrucklüfter vom Rauch befreit. Die Brandstelle wurde im Anschluss mit der Wärmebildkamera kontrolliert, erfreulicherweise konnten keine weiteren Glutnester ausfindig gemacht werden. Nach gut einer Stunde war der Einsatz für die Feuerwehr Lügde beendet und die Einsatzstelle wurde an den Besitzer übergeben.

red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?