weather-image
×

32-Jähriger auch in Nahkauf eingestiegen

Festgenommener ist Serientäter

veröffentlicht am 07.10.2016 um 15:20 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 12:56 Uhr

Frank Neitz

Autor

Reporter / Fotograf zur Autorenseite

HAMELN. Einen Tag nach der vorläufigen Festnahme, hat ein Richter des Amtsgerichts Hameln am Freitag Haftbefehl gegen einen 32-jährigen Mann erlassen. Der Festgenommene sitzt inzwischen in Untersuchungshaft. Er wurde einer Justizanstalt zugeführt.

Eine Polizeistreife hatte den Tatverdächtigen am frühen Donnerstagmorgen in der Bungelosenstraße gestellt. Der Mann soll kurz zuvor versucht haben, die Schaufensterscheibe eines Fotofachgeschäfts mit einem Stein zu zertrümmern. Offenbar wollte der 32-Jährige mit einem Komplizen in das Geschäft einbrechen. Die Scheibe hielt jedoch den Steinwürfen stand. Der zweite Mann konnte entkommen (wir berichteten).

Kriminalbeamte sind sich inzwischen sicher, dass der Einbruch in den Lebensmittelmarkt Nahkauf vom vergangenen Wochenende aufgeklärt ist. Ein Täter hatte die Fensterscheibe des Geschäfts eingeschlagen, war in den Verkaufsraum eingestiegen und ließ Zigarettenschachteln mitgehen. Seine Beute schleppte der Einbrecher in am Tatort gefundenen Plastiktüten fort. Dieses Verbrechen soll ebenfalls auf das Konto des Mannes gehen. “Auf Videoaufzeichnungen ist zu sehen, wie der 32-Jährige nach dem Einbruch mit der Beute den Tatort verließ“, berichtet Polizeioberkommissar Jens Petersen.

Auch bereits Mitte Januar begangene Wohnungseinbrüche im Bereich von Emmerthal sollen dem Asylbewerber nachgewiesen worden sein. Die Ermittler sind sich sicher, dass auch weitere Wohnungseinbrüche, Pkw-Aufbrüche und andere Eigentumsdelikte in Hameln und Emmerthal dem 32-Jährigen zuzuordnen sind. Die Ermittlungen in diesen Fällen dauern noch an.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige