weather-image
23°
×

....die andere Fahrerin flieht / Nun ermittelt die Polizei

Fahrräder kollidieren - 14-Jährige verletzt sich

Hameln (ube). Nach dem Zusammenstoß zweier Fahrräder fahndet die Hamelner Polizei nach einer 50 bis 60 Jahre alten Frau, die vom Unfallort geflüchtet ist.

veröffentlicht am 17.09.2015 um 18:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 08:41 Uhr

Hameln (ube). Nach dem Zusammenstoß zweier Fahrräder fahndet die Hamelner Polizei nach einer 50 bis 60 Jahre alten Frau, die vom Unfallort geflüchtet ist. Wie die Beamten mitteilen, ereignete sich die Kollision bereits am Donnerstag, 10. September, gegen 7.55 Uhr an der Brucknerstraße. Ein 14 Jahre altes Mädchen stürzte nach dem Aufprall zu Boden und verletzte sich am Knie. Die Schülerin gab zu Protokoll, sie sei  in Richtung Schillerstraße gefahren, habe ihre Fahrt verlangsamt und angehalten, um über einen hohen Bordstein auf den Gehweg zu wechseln. Dabei sei sie von der Radfahrerin, die sich ihn von hinten genähert hatte, angefahren worden. Die Frau habe kurz angehalten und vermutlich mit einem russischem Akzent gesagt „Ich habe keine Zeit, ich muss zur Arbeit!" Dann fuhr sie davon. Die Gesuchte ist zirka 1,60 Meter groß und korpulent. Sie trug eine schwarze Jacke, eine dunkle Jeanshose und einen grau-rot-schwarzen Schal und fuhr ein dunkles Damenrad. Hinweise nimmt die Polizei unter 05151/933/222 entgegen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige