weather-image
10°

Polizei berichtet von kuriosem Unfall vor dem Bahnhof

Fahrerin gibt plötzlich Gas

veröffentlicht am 16.09.2016 um 08:26 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:08 Uhr

270_0900_13761_pn145_1609.jpg
Hans-Ulrich Kilian

Autor

Hans-Ulrich Kilian Redaktionsleiter Bad Pyrmont zur Autorenseite

Fest steht laut der Polizei bislang folgender Unfallverlauf: Eine 39-jährige Frau, die in Bad Pyrmont wohnt, kam mit ihrem Golf aus Lügde und hatte vor der Rotlicht zeigenden Ampel auf der Kreuzung gehalten. Als die Ampel auf Grün schaltete, fuhr sie an und wollte nach links in die Bahnhofstraße in Richtung Bad Pyrmonter Innenstadt abbiegen. Doch dann ging etwas schief. „Aus bislang nicht geklärten Gründen beschleunigte sie ihr Fahrzeug durchgehend und fuhr – direkt hinter dem dort ohnehin beschädigten Ampelmasten – frontal gegen einen Straßenbaum“, berichtet Polizeihauptkommissar Arnold Schiffling, Leiter des Einsatz- und Streifendienstes der Pyrmonter Polizei.

Der Aufprall war so heftig, dass die Airbags auslösten und an dem Fahrzeug Totalschaden entstand. Die Polizei schätzt ihn auf 5000 Euro.

Die Fahrerin sowie ihre 38-jährige Beifahrerin, die das Fahrzeug zunächst selbstständig verlassen konnten, wurden bei dem Unfall verletzt und zur Beobachtung ins Bathildiskrankenhaus eingeliefert. „Eine Befragung scheiterte bislang an den Sprachkenntnissen der verletzten Unfallbeteiligten“, erklärte Schiffling gestern.

Nicht nur die Besatzung eines Rettungswagens war im Einsatz, sondern auch die Feuerwehr. Dafür stand sehr schnell ausreichend Personal zur Verfügung, da die Feuerwehr gerade am nicht weit entfernt liegenden Stadion an der Südstraße eine Übung durchführte.

Einen technischen Defekt als Ursache oder eine Beteiligung anderer Verkehrsteilnehmer schließt die Polizei aufgrund von Zeugenaussagen bislang aus.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt